Alan Walker in St. Gallen

01 Jul 2017
alan walker.jpg

Es fing alles ganz harmlos an; ein 18-jähriger britisch-norwegischer Junge mit Affinität für Games und Grafikdesign bastelt mit einem Soundprogramm an einem Lied herum, dass er ins Web hoch lädt. 3 Jahre später wird Walker von Sony unter Vertrag genommen, spielt Konzerte, gewinnt zahlreiche Preise und hat bereits Platin und Gold in der Tasche. Sein erster Hit «Faded» landet weltweit in den Topcharts, Alan Walker bleibt davon aber unbeeindruckt. In dunklen Farben, mit Hoodie und Tuch bekleidet steht der junge Musikproduzent sogar auf der Bühne gerne im Hintergrund. «Es ist die Musik, die im Vordergrund stehen sollte», meint er bescheiden.

Dieses Jahr spielt er zum ersten Mal am OpenAir St.Gallen.