Der Bergens-Test

Foto: Sonia Arrepia - Visit Norway - Foto:Foto: Sonia Arrepia - Visit Norway
Foto: Sonia Arrepia - Visit Norway

Um an norwegischen Universitäten zum Studium
zugelassen zu werden, muss man möglicherweise den sogenannten "Bergens - Test" bestehen.

Sowohl an Universitäten als auch an Sprachschulen in deutschsprachigen Ländern besteht die Möglichkeit, die norwegische Sprache zu erlernen. In Norwegen gibt es spezielle Norwegisch-Kurse an Sprachschulen, Volkshochschulen und Universitäten. Um an norwegischen Universitäten zum Studium zugelassen zu werden, muss man den sogenannten "Bergenstest" bestehen.

Der Bergenstest, der eine Zusammenarbeit zwischen der Universität in Bergen und der Volksuniversität (Folkeuniversitetet) ist, bietet einen schriftlichen und einen mündlichen Test auf höherem Niveau in Norwegisch als Zweitsprache an. Der Test wird dreimal pro Jahr durchgeführt und wird unabhängig von einander abgelegt.

Zielgruppe Der schriftliche Test richtet sich sowohl an Personen, die die Aufnahme an Universitäten und Hochschulen in Norwegen beantragen, als auch an Arbeitnehmer, die eine Dokumentation über ihre Norwegischkenntnisse (Bokmål) benötigen. Dieses gilt vor allem für Personen, die Norwegisch nicht als Muttersprache haben, aber eine solche Dokumentation kommt auch für norwegische Staatsbürger in Frage, die ein Examen an einer weiterführenden Schule im Ausland abgelegt haben. Der Test wird von allen Universitäten und Hochschulen in Norwegen sowie von staatlichen Unternehmen, die fordern, dass der Arbeitsuchende seine Sprachfertigkeiten in Norwegisch dokumentieren kann, als Dokumentation für die Norwegischkenntnisse auf einem höheren Niveau anerkannt.

Der Test wird auch als Dokumentation der Norwegischkenntnisse für ausländisches Gesundheitspersonal mit einer Ausbildung im Heimatland benutzt. Personen mit Dänisch oder Schwedisch als Muttersprache, die ein Examen an einer weiterführenden Schule in ihrem Heimatland abgelegt haben, brauchen ihre Norwegischkenntnisse nicht zu dokumentieren.

Der mündliche Test richtet sich in erster Linie an ausländisches Gesundheitspersonal mit einer Ausbildung aus dem Heimatland. Eine besondere Broschüre mit Informationen über den Inhalt des mündlichen Tests erhält man auf Anfrage bei der Folkeuniversitetet - Norsk språktest.

Anmeldungen für den Bergenstest müssen direkt bei der Volksuniversität in Norwegen gemacht werden.

Der Bergenstest kann auch in der Schweiz absolviert werden, entweder bei der Botschaft in Bern, emb.bern@mfa.no, bei The Norwegian Church Abroad, Sjømannskirken in Genf, sveits@sjomannskirken.no, oder bei Elisabeth Berg in Zürich, elisabeth.berg@ds.uzh.ch. Gebühr 100 CHF.