Jostein Gaarder: Ein treuer Freund

21 Apr 2017
  • Wo: Nordische Botschaften Berlin | Felleshus
  • Wann: 21. Apr 2017, 19:00 - 20:30
  • Was: Buchpräsentation
Jostein Gaarder 2 2013 (Peter-Andreas Hassiepen).jpg
Jostein Gaarder, Foto: Peter-Andreas Hassiepen

Jostein Gaarders jüngster Roman "Dukkeføreren" ist am 13. März 2017 bei Hanser unter dem Titel "Ein treuer Freund" in der Übersetzung von Gabriele Haefs erschienen. Am 21. April ist Jostein Gaarder bei uns zu Gast im Felleshus der Nordischen Botschaften in Berlin, wo wir seinen Roman vorstellen. Shelly Kupferberg moderiert den Abend, die deutschen Texte liest Frank Arnold.

Ein treuer Freund

Jakop Jacobsen ist stets ein Einzelgänger gewesen, seit seiner Jugend in einem abgelegenen Tal in Norwegen. Sein bester Freund Pelle ist eine Handpuppe, mit der er lange Gespräche führt und die deutlich schlagfertiger ist als er selbst. Und er hat ein merkwürdiges Hobby: Jakop geht gern auf fremde Beerdigungen. Er gibt sich dort als Freund des Toten aus, bei den Familien der Toten fühlt er sich wohl. Dumm nur, wenn jemand sein falsches Spiel durchschaut ... So wie Agnes. Jakop verliebt sich in sie und hofft, dass sie ihn trotz seiner Eigenart und des vorlauten Pelle erhört. „Ein treuer Freund“ ist ein philosophischer Schelmenroman, eine herrlich schräge Liebesgeschichte und eines von Jostein Gaarders schönsten Büchern.

Der Autor

Jostein Gaarder, 1952 in Norwegen geboren, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaften. Er war lange Philosophielehrer und lebt heute als freier Schriftsteller in Oslo. 1993 erschien bei Hanser der Weltbestseller Sofies Welt, jüngst erschien der Roman Ein treuer Freund (2017).

Die Veranstaltung findet in englischer und deutscher Sprache statt.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung über Eventbrite ist erforderlich. Information zum Felleshus: Nordische Botschaften Berlin

Die Lesung ist eine Veranstaltung der Kgl. Norwegischen Botschaft in Zusammenarbeit mit Hanser Literaturverlage.