Ausstellungseröffnung: Architektur und Landschaft in Norwegen

Schluchtmann - Foto:Ken Schluchtmann
Foto: Ken Schluchtmann

Die Herbstausstellung Architektur und Landschaft in Norwegen im Felleshus der Nordischen Botschaften zeigt Ken Schluchtmanns Photographien von Architektur und Natur entlang der Norwegischen Landschaftsrouten. Die feierliche Eröffnung findet am 4.Oktober, von 18 bis 21 Uhr, statt.

Im Rahmen des „European Month of Photography“ ist die Ausstellung von Ken Schluchtmann vom 5. Oktober 2018 bis 17. Januar 2019 im Felleshus der Nordischen Botschaften in Berlin zu sehen.

Der Berliner Fotograf Ken Schluchtmann hat die Norwegischen Landschaftsrouten (Nasjonale turistveger) künstlerisch mit seiner Kamera dokumentiert. Die Routen der Staatlichen Norwegischen Straßenbauverwaltung umfassen Rastplätze und Aussichtspunkte entlang von 18 unterschiedlichen Strecken in Norwegen. Seit 1994 haben gut 60 vorwiegend junge norwegische Architekten, Landschaftsarchitekten, Künstler und Designer in über 200 Projekten die Norwegischen Landschaftsrouten gestaltet.

In Ken Schluchtmanns Fotografien, die über einen Zeitraum von acht Jahren entstanden sind, wird die ursprüngliche, durch Architektur und Kunst noch verstärkte Kraft der Landschaft spürbar.

Anlässlich der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 4. Oktober, hält die Kuratorin Janike Kampevold Larsen den Vortrag „Representing Norwegian Nature“ über die Geschichte der norwegischen Landschaftsfotografie, bevor der Fotograf Ken Schluchtmann von seinen zahlreichen Reisen nach Norwegen erzählt. Das Künstlergespräch wird von Herbert Wright moderiert. Der Eintritt ist frei, aber eine Anmeldung ist erforderlich:

https://www.eventbrite.de/e/talk-und-eroffnung-architektur-und-landschaft-in-norwegen-fotografien-von-ken-schluchtmann-tickets-47293947470

Um 19 Uhr eröffnet der norwegische Botschafter, Petter Ølberg, die Ausstellung.

 

Weitere Informationen: www.nordischebotschaften.org