Feine Geschichte: Vier „Neue“ im Verband historischer Hotels und Restaurants in Norwegen

1_Kongsvinger_DeHistoriske_kl.jpg
Das Festningen Hotell & Resort gehört zur Kongsvinger Festung an der Grenze zu Schweden. Foto: DeHistoriske

Weit abseits von genormten Hotelzimmern und Systemgastronomie betreiben zahlreiche historische Hotels und Restaurants in Norwegen wahre Seelenpflege für erlebnishungrige Reisende. Für diese gibt es jetzt gleich vier neue Reiseziele.

Hier schliefen Könige und ausländischer Adel, dort tafelten berühmte Forscher und Schauspieler: Norwegens historische Hotels und Restaurants gehören zu den interessantesten Zeugen der mehr als 100-jährigen Tourismusgeschichte des Landes. Mit dem Festningen Hotell & Resort in Kongsvinger, dem Grand Hotell in Egersund, dem Frederiksten Hotell in Halden und dem Grand Café in Oslo hat der norwegische Interessenverband „De Historiske“ jetzt vier neue Mitglieder mit einer besonderen Geschichte aufgenommen.

Die vier „Debütanten“, die alle im Osten und Süden Norwegens liegen, erfüllen die strengen Qualitätsmaßstäbe, die von „De Historiske“ an seine nun 53 Hotels, 20 Restaurants und zwei Traditionsschiffe angelegt werden. Geprüft werden unter anderem die Geschichte der jeweiligen Institution, ihre Individualität und das Niveau der angebotenen Leistungen. Gefordert sind ein außergewöhnliches Interieur, eine besonders hohe Qualität und Kreativität der Gastronomie sowie individueller Service in allen Bereichen.

Zu den bei Norwegenurlaubern besonders populären Angeboten von „De Historiske“ zählen kleine Rundreisepakete, die zwei oder drei Übernachtungen in historischen Hotels mit kulinarischem Begleitprogramm beinhalten und ein bestimmtes Thema haben. Die Wanderreise „Die Trollzunge“, die Radtour „Rallarvegen“ oder klassische Genussreisen wie „Landschaftsroute Hardanger“ und „Sprudelnde Romantik“ sind nur einige Beispiele.

Weitere Informationen: Rundreisen mit De Historiske: www.dehistoriske.com

Rundreisen in Norwegen: www.visitnorway.com

Quelle: Visit Norway